secret-3120483_1920

Kontrolle ist die Schwester der Angst

Der Wunsch zu kontrollieren ist ein Nebenprodukt der Angst. In einer Situation, in der wir uns komplett ausser Kontrolle fühlen, ist Hingabe das einzige, was wir tun können. Wenn wir uns hingeben lassen wir den Widerstand gegen die Angst, die wir nicht fühlen wollen, los. Somit wird die Angst fühlbar und wir können durch sie hindurch gehen. Auf der anderen Seite der Angst, der Dunkelheit, befindet sich immer ein Licht, etwas Wertvolles, das nun integriert werden kann. Folglich erweitert sich unsere innere Ganzheit. Das Gefühl, keine Kontrolle zu haben ist immer eine Einladung für Entwicklung, inneres Wachstum und grössere Einheit in uns selbst.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Weitere Blogbeiträge

Allgemein
Simone Weber Admin

Wie Bewusstsein dein Leben verändert

Die dreidimensionale Erfahrung, die wir als Menschen auf der Erde machen, ist nur eine Erfahrungsebene des höheren Bewusstseins, ein Spiegelhologramm unserer inneren Überzeugungen. Wir sind

zum Artikel
Allgemein
Simone Weber Admin

Muss ich glücklich sein?

Die Idee, dass wir immer glücklich sein müssen, erzeugt eine Menge Druck. Das Unglückich-Sein hat genauso, wie das Glücklich-Sein, einen Platz in uns. Ich habe

zum Artikel